Unser Leitbild

Als Gemeinde Jesu Christi wollen wir …

  1. … Willkommen heißen

Wir laden Menschen in all ihrer Unterschiedlichkeit und unabhängig von ihrer Lebensgestaltung ein, in unserer Mitte eine Heimat zu finden. Wir heißen alle Menschen willkommen, die dem christlichen Glauben gegenüber offen sind und einen Ankerpunkt für ihr Leben suchen.

„Wohl denen, die in deinem Haus eine Heimat gefunden haben, die dich dort für immer loben“ (Psalm 84,5) „Darin besteht Gottes Liebe: Nicht, dass wir ihn zuerst geliebt haben, sondern dass er uns zuerst geliebt hat.“ (1. Joh. 4, 10)

  1. … Gott begegnen

Wir feiern Gottesdienste, die unsere Gemeinschaft mit Gott und untereinander stärken. Dabei ehren wir Gott auf vielfältige traditionelle und moderne Weise. Wir freuen uns, wenn unsere Gottesdienste „nachhal(l)tig“ in den Alltag hineinwirken.

„Das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte, dass ich all sein Tun verkünde.“ (Psalm 73, 28)

  1. … Begabungen einbringen und fördern

Gott hat jedem von uns persönliche Gaben und Fähigkeiten verliehen. Von diesem Kapital lebt jede Gemeinde. Wir ermutigen alle, ihre persönlichen Gaben zum Nutzen aller für ein lebendiges Miteinander in unserer Gemeinde zur Geltung zu bringen.

„In einem jedem offenbart sich Gottes Geist zum Nutzen für alle.“ (1.Kor 12,7)

  1. … für andere da sein

Diakonisches Engagement unserer Gemeindeglieder ist für uns gelebter Gottesdienst. Deshalb schätzen und fördern wir diakonische Initiativen und Hilfsangebote. Wir suchen dabei auch die Zusammenarbeit mit anderen Kirchen oder örtlichen Initiativen.

„Was ihr einem von meinen geringsten Brüdern und Schwestern getan habt, das habt ihr mir getan.“ (Mt 25,40)

 

  1. … Glauben wecken und stärken

Wir sehen unterschiedliche Formen und Traditionen von Spiritualität, in denen wir unseren christlichen Glauben leben und stärken, als Bereicherung. Musik in ihrer Vielfalt und im Besonderen der Gesang sind hierbei eine eigene Glaubenssprache, die die Verkündigung unseres Glaubens unterstützt und ergänzt. Wir fördern durch religiöse Bildung ein wachsendes Verständnis der Grundlagen unseres Glaubens.

„Mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen“ (Kol 3,16). „Lobt Gott mit Posaunen, lobt ihn mit Psalter und mit Harfen. Lobt ihn mit Pauken und Reigen, mit Saiten und Pfeifen und Zimbeln!“ (Psalm 150,3-5)

  1. … aufeinander achtgeben

Wir begleiten einander seelsorglich in guten wie in schweren Zeiten unseres Lebens.
Wir gehen aktiv auf Menschen zu, um sie in unsere Gemeinde einzuladen.

„Du bist ein Gott, der mich sieht.“ (1. Mose 16,13 – Jahreslosung 2023)