Online-Lesungen

Sonja Schleiermacher mit der Handpuppe Conny

Hallo Kinder!

Ein frohes und gesundes neues Jahr wünscht Euch noch die Conny. Heute liest Conny wieder eine Geschichte für Euch.

 
Die Geschichte Der Mistkäfer, ist ab Sonntag (24.01.2021) hier zum Anhören bereit. Wir, das Bücherei-Team, wünschen Euch viel Spaß damit!

Klickt einfach auf den Link und ihr gelangt direkt zur Onlinevorlesung mit Sonja Schleiermacher und Conny. Ihr werdet zu YouTube weitergeleitet, kommt gerne danach zurück und stöbert noch ein bisschen hier auf unseren Seiten. Es gibt viel zu entdecken, auch Geschichten für Eure Eltern!

 


 

Ein letztes Mal in diesem Jahr, liest Conny am 4. Advent eine kleine Geschichte

 
Die Handpuppe Conny grüßt Euch heute wieder mit einer kurzen Geschichte, die Der allererste Weihnachtsbaum heißt, viel Spaß damit!
Klickt einfach auf den Link und ihr gelangt direkt zu dem YouTube Video.

 
BLEIBT GESUND UND FROHE WEIHNACHTEN!

 


 

Conny wünscht Euch einen wundervollen 3. Advent – BLEIBT GESUND!

Die Handpuppe Conny grüßt Euch heute wieder mit einer kurzen Geschichte, die Der Schneemann heißt, viel Spaß damit!
Conny vermisst Euch alle schon ganz doll und freut sich wirklich wenn wir uns bald mal alle wiedersehen können. Jetzt heißt es aber erst einmal, bleibt bitte zu Hause und bleibt gesund, dass schaffen wir auch noch, ihr seid doch alle stark, oder?!?

 


 

Nikolausgruß von Conny

Die Handpuppe Conny grüßt Euch mit einer kleinen Geschichte, gelesen von Sonja Schleiermacher zum Nikolaustag 2020. Wir freuen uns schon darauf Euch wieder live in der Bücherei zu sehen.

Lesung Conny Nikolaus 2020


 

Bundesweiter Vorlesetag 2020

 

Neben unserer Autorinnenlesung und der Aktion „Vorlesen mit Verlosung“, haben wir viele freiwillige Vorleser*innen gefunden, die zur Feier des heutigen Tags und vor allem des Vorlesens Texte eingesprochen haben.
 
Alle Texte sind gemeinfrei, d.h. frei zur Nutzung, weil die Autoren vor mindestens 70 Jahren verstorben sind. Diese und viele andere Texte sind für alle interessierten Leser*innen frei verfügbar und können, zusätzlich zu unserem Leseangebot in der Bücherei vor Ort, ebenfalls kostenfrei genossen werden. Hier zwei Beispiele mit Sammlungen gemeinfreier Texte: Projekt Gutenberg und Zeno.org

 


 


Lena liest das „Märchen vom Froschkönig“. Sie liest sehr gerne vor, nicht nur zuhause, sondern auch beruflich. Den Froschkönig hat sie ausgesucht, weil: GRÜN!
 

 


 


Liebe Hörer*innen und liebe Leser*innen,
für den Vorlesetag habe ich ausgesucht:
ein Gedicht von Ringelnatz, für Erwachsene, aber auch vielleicht für Kinder und einen Auszug aus „Die Schildbürger“, für Kinder, aber eigentlich damals eher für Erwachsene geschrieben.
Kuttel Daddeldu von Ringelnatz ist ein bissel unverschämt unverblümter Seemann, der als solcher auf der ganzen Welt seine Kinder besuchen kann;
die Schildbürger sind, wie allgemein bekannt, nicht grade für Ihren Scharfsinn bekannt, durch dessen Mangel manchmal sogar eine Kuh versehentlich in Mitleidenschaft gezogen wird. Aber – wer weiß noch, dass die Schildbürger nur für den Frieden im Haus sich von Klugheit in Narrheit begeben haben… um ihren Scharfsinn zu verbergen.
Das gelingt ihnen überzeugend.
Aber hört selber.
Die arme Kuh.

Viel Vergnügen.
Thilo T.
 
Die Schildbürger:


Kuttel Daddeldu

 


 


Wolf liest sehr gerne vor und spielt leidenschaftlich Theater, wenn die Pandemie gerade nicht über die Welt brennt. Heute hat er sich „Auf der Galerie“ von Franz Kafka ausgesucht.
 

 


 


Anna hat sich als gemeinfreie Werke drei Texte, bzw. Ausschnitte aus Texten, ausgesucht: „Rede auf dem Hoftag von Friedrich Barbarossa“, „Handorakel und Kunst der Weltklugheit von Baltasar Gracián“ und „Wanderer ohne Ziel von Artur Heye“.
 

aus: Handorakel und Kunst der Weltklugheit

Wanderer ohne Ziel

 


 

Als ehemaliges Gemeindemitglied , welches nun in Schweden lebt, möchte ich „meiner“ Gemeinde die schwedischen Märchen ein wenig näher bringen. Und dieses Märchen bringt die Gleichheit der Menschen, egal ob arm oder reich, gut zur Geltung. Auf die Gleichheit der Menschen wird hier in Schweden großer Wert gelegt.
Und das Wintermärchen von Fontane zeigt für mich in wenigen Worten die Melancholie des Winters. Gaby liest: „Alles still von Theodor Fontane“ und ein „Schwedisches Volksmärchen“.
 

Schwedisches Volksmärchen

 


 


Ester sagt: Lesen ist fast so gut wie träumen, und Alice’s Fall ins Kaninchenloch ist wie der Sturz in einen Traum. Deshalb lese ich den Anfang des ersten Kapitels von „Alice’s Abenteuer im Wunderland von Lewis Carroll“.